Benutzeravatar
Kreidler
Administrator
 
Beiträge: 1637
Registriert: 12. Mai 2014 16:39
Beitrag: Beitrag lesen (40)
Archiv
- April 2018
Tour 2018
   30. Apr 2018 09:52

+ Oktober 2017
+ September 2017
+ Juli 2017
+ Juni 2017
+ Mai 2017
+ März 2017
+ Januar 2017
+ Oktober 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ April 2016
+ Februar 2016
+ Dezember 2015
+ November 2015
+ August 2015
+ Juli 2015
+ Juni 2015
+ April 2015
+ März 2015
+ Februar 2015
+ Januar 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ Oktober 2014
+ Juni 2014
Magazin durchsuchen

1 out of 52 out of 53 out of 54 out of 55 out of 5

De Jaeger 6 Gang Getriebe

permanenter Linkvon Kreidler am 1. Nov 2014 16:12

Hallo Leute,

habe ja lange keinen Bericht mehr gemacht. Dafür habe ich jetzt etwas besonderes für euch.
Ich berichte euch hier über einen “de Jager 6 bak oude Typ“ von einem genialen Konstrukteur, Dick de Jager, aus Winkel in Nord-Holland.

Die Bilder hat mir Ed P. zur Verfügung gestellt, der sehr viel von solchem Spezialzeug besitzt.
Er ist das auch, der mit einer Homoet HS50 und 14PS aus 50ccm mit Schlitzsteuerung an diversen Crossrennen teilnimmt. besucht mal seine hompage:
http://www.duel.nl/

seine Homoet HS50 14PS & seine KVV GP weit über 20PS
10301031

Das "De Jager 6 Bak Oude Typ":
1032
Das Getriebe hat als Basis das Kreidler 5 Gang als direkt, oder auch als indirekten Typ.
Die Besonderheit an dem Getriebe ist, dass sich der 6.Gang auf der Kickstarterwelle befindet. Eigentlich ist das so nicht richtig, sondern er überbrückt einen größeren Schritt zwischen dem 2. Gang und dem 3. Gang, womit die Übersetzung dann beim normalen 3. bis 5. Gang enger angelegt werden kann. Dennoch ist die Übersetzung insgesamt kürzer....

Um einen Std 5 Gang mit der Sekundäeübersetzung 14.33 auszugleichen, müsste man den de Jager auf 16:30 ändern. Da das technisch durch die Kickstarterwelle nicht möglich ist ohne Umlenkrolle die nur Leistung kostet. Deshalb muss dann eine spezielle Primärübersetzung von 3,95 auf 2,63 montiert werden. Bei Crossern ist das nicht so tragisch da sie ja eh hinten kurz übersetzt sind. Ein Foto der speziellen Übersetzung ist am Ende des Berichts zu sehen....

1033

Da dies bei Streetracern und Crossern eingesetzt wurde, konnte man natürlich auf den Kickstarter gut verzichten.
Wie man hier gut sehen kann, wird das rechte Zahnrad geschoben, siehe Gabelnut, und läuft auf der Welle in einem Doppelnadelkäfig. Das linke Zahnrad läuft auch auf der Welle, aber verändert nicht seine Position. Die Schalthebelnabe wird genau so wie bei der normalen Kickstarterwelle über die 6 Gangwelle gesteckt und mit dem außenliegenden Seegerring gesichert.

1034

Da es sich um eine Close Ratio (Übers.: eng bei einander) Abstufung handelt, sind eh fast alle Zahnräder verstärkt wie man an den verschiedenen Breiten erkennen kann. Das Getriebe war wohl eine Antwort der Firma de Jager auf das Kreidler 6 Gang Sportgetriebe, was nur Werksfahrern aus dem Hause Kreidler vergönnt war.

Um die Welle und die Zahnräder in die richtige Position zu bringen, wird auf der linken Seite mit einem Exenter und 2 Einstellschrauben gearbeite. denn die Zahnräder müssen fluchten und dürfen weder zu weit weg, noch zu nah an den Gegenläufern sein, was schon viel Erfahrung und Fachkenntnis erfordert.
Die Schraube, die ganz eingedreht ist, wurde gegen die Exenterscheibe gedreht,die die Länge dann vor gab, die weiter raus gedrehte Schraube fixierte den Abstand und konterte zugleich den Exenter gegen die tiefere Schraube. Funktionierte wirklich einwandfrei. Wenn man es kann....

1035

Natürlich habe ich mein de Jager damals selbst gewartet, aber groß reparieren musste ich es nie bis auf das Schaltrad und ein Nadellager vom 6. Gang. Einen großen Getriebeschaden habe ich mit ihm nie gehabt. Habe immer 60ml mehr Öl eingefüllt, damit es auch die oberen Lage erreichte und genug Reserve da war.

Geschaltet wird der 6. Gang mit der rechten Schaltgabel, was man auch bei der Justierung der 6. Gangwelle beachten muss. Am folgenden Foto sieht man, wie die Schaltgabel bearbeitet wurde, die dann die schräg über ihm liegende Schaltrad mit der Nut zum andern Zahnrad beweregt, oder trennt.

1036

An der Lage kann man etwa sich vorstellen wie der Arbeitsweg des Schaltgabel ist, natürlich ist aber auch die Schaltkulisse der Schaltwalze geändert und angepasst. auch gibt es einen neuen 5. Stift für die Klinke.....

1037

Es ist ein sehr zuverlässiges Renngetriebe und verrichtete seine Dienste in vielen nationalen und internationalen Rennen auf der Straße und im Gelände.
Viele kleinere Firmen und Rennställe, die damals eigene Racer bauten, griffen auf den Motor von de Jager zurück, weil es erstmal günstiger war, als das Kreidler Werksgetriebe, robuster war als das R77 oder Schaftleitner und auch viel leichter zu bekommen war.
Natürlich war es so abgestuft, wie man es von einem Renngetriebe erwartete, die ersten 2 Gänge waren sehr lang. Danach wurden die Schaltabstände immer enger um nicht in den Drehzahlkeller zu gelangen.
Es gab auch diverse Übersetzungen, auch konnte man bei Dick sich seine eigenen Übersetzungen fertigen lassen, was sicher ein großer Vorteil war gegenüber einem großen Werk.

Auch baute er die erste 6 Lamellennaben und Körbe als Trocken.- und Nasskupplung für den "kleinen Mann".
Hier mal ein Beispiel an dem man gut sehen kann, dass sich auch nach 30-40 Jahren in Sachen Kupplung nicht mehr viel geändert hat.

1038

Ich bedanke mich bei Ed für die tollen und seltenen Bilder, denn sowas findet ihr noch nicht mal bei Maarten und das heißt schon was. die haben einen ähnlichen Artikel, aber nicht so viel Funktionsinfo

Ich hoffe euch wieder mal eine alte Renntechnik was näher gebracht zu haben, denn ich für meinen Teil finde das Dick de Jager ein Genie ist was Konstruktionen mit Kreidler betrifft.
Von ihnen gibt es ja auch einen neuen Typ 6 Gang Getriebe, der natürlich auch was besonderes ist. Aber den kennt ihr ja sicher schon.

Zum Schluss möchte ich erwähnen, dass es immer noch einige der Getriebe gibt die im Alltag in den Niederlanden ihren Dienst tun und auch schon mal immer mal wieder welche zum Verkauf stehen, aber nie lange...

Bis dann,

Eifelyeti
Zuletzt geändert von Kreidler am 3. Nov 2014 09:36, insgesamt 3-mal geändert.

Euer Webmaster - aus dem Norden, wo es mehr gibt -- Kein Club, kein Verein ... einfach nur Kreidler Freunde!
0 Comments 7811 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Hoddle, MSN [Bot], s4w

x