15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

50ccm & bis 40 km/h - Mokick wie Kickstarter

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:46

Ins neue Forum gespiegelt. Von TIMMI351 geschrieben am
» 08.05.14 19:39 «

ich danke dir für deine antwort.
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:45

Ins neue Forum gespiegelt. Von eduard geschrieben am
» 08.05.14 18:17 «

der läuft fast so gut.
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:45

Ins neue Forum gespiegelt. Von TIMMI351 geschrieben am
» 07.05.14 18:20 «

meinst du also das der mokick zylinderkopf eigentlich fast genauso gut drauf läuft wie der super4 zylinderkopf?
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:45

Ins neue Forum gespiegelt. Von eduard geschrieben am
» 06.05.14 21:34 «

TIMMI351:
ich frage jetzt mal andersherum:
würde es denn viel ausmachen wenn an dem 4,2ps zylinder welcher mit dem mokick zylinderkopf gefahren wurde der dazugehörige originale 4,2ps zylinderkopf montiert wird? oder merkt man bei dem 4,2 ps zylinder nicht wirklich einen unterschied ob der 2,6ps mokick zylinderkopf montiert ist der der 4,2ps zylinderkopf welcher ja eigentlich auch draufgehört!??

gruss

eduard:
des quatsch ich hab erst samstag bei einem die verdichtung runtergesetzt nachdem er mit leicht höherer verdichtung schon leicht geklingelt hat

wenn mans nicht glaubt probiert mans einfach aus



an der verdichtung oder generell etwas zu überprüfen , sollte man nur dann machen

wenn man ein zylinder mit leistung x hat und er nicht die leistung x bringt

zb ein 4,2er sollte auf der Ebene x 14x36 übersetzt gute 65 laut navi bringen

dann kommen noch faktoren wie

gewicht
verschleiss

fahrergewicht

jacke , flatterjacke

übersetztung

gelände

gegenwind noch dazu

deutlich über 60 laut navi müssen es sein.

ausser es is einem egal so wie mir zb ich fahr mein eigenen kram so nieder verdichtet wie es nur geht. halbes ps weniger is mir egal. nur wenn die leistung am berg überdurchschnittlich nachlässt , kann man ein anderen zylinder oder neuen kolben usw verbauen

oder neu beschichten usw usw

den auspuff reinigen die resonanz länge auf den gewünschten bereich einstellen

und all so spielchen.

das wichtigste ist aber der kolben sollte nicht gross spiel haben, es darf nix gefeilt sein (ausser von gewissen leuten die wissen wo sie hinfassen)

es darf der krümmer nicht unnötig abgesägt sein, und all die dummen sachen die man macht um eins oder anderes zu erreichen.

Finanziell ist es blödsinn extra ein 4,2er kopf zu kaufen ausser man zieht sich das Geld ausm Arsch (was ich nich hab)

wichtig sind nur das orginal kanal Layout das darf nicht angetastet werden, krümmerlänge, vergaser muss 16-17mm haben für ein 4,2er, sonst lohnen sich die kanäle nicht und der zylinder is nicht ausgelastet

hat man nur ein 14er vergaser läuft man mit einem 2,9er gebläse mit wesentlich besserem Drehmoment unterwegs am berg!
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:44

Ins neue Forum gespiegelt. Von AHAZ4QP geschrieben am
» 06.05.14 21:18 «

Hallo

Ohne jetzt dieses schon probiert zu haben, würde Ich sagen...
Ja das macht was aus
Denn
Dann geht Dir Verdichtung verloren.
Der Kleinkraftradkopf verdichtet höher
Und
Der Mockickkopf kann schlechter die Hitze die die höhere Verdichtung erzeugt nicht so gut abführen bzw. aufnehmen.

Andersherum
Wie Eduard geschrieben hat
Auf einem Mockick Zylinder könnte der Grosse Kopf zu hoch verdichten ....

Gruss vom Bodensee
AHAZ4QP
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:43

Ins neue Forum gespiegelt. Von TIMMI351 geschrieben am
» 05.05.14 15:12 «

ich frage jetzt mal andersherum:
würde es denn viel ausmachen wenn an dem 4,2ps zylinder welcher mit dem mokick zylinderkopf gefahren wurde der dazugehörige originale 4,2ps zylinderkopf montiert wird? oder merkt man bei dem 4,2 ps zylinder nicht wirklich einen unterschied ob der 2,6ps mokick zylinderkopf montiert ist der der 4,2ps zylinderkopf welcher ja eigentlich auch draufgehört!??

gruss

eduard:
des quatsch ich hab erst samstag bei einem die verdichtung runtergesetzt nachdem er mit leicht höherer verdichtung schon leicht geklingelt hat

wenn mans nicht glaubt probiert mans einfach aus
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:43

Ins neue Forum gespiegelt. Von eduard geschrieben am
» 04.05.14 20:11 «

des quatsch ich hab erst samstag bei einem die verdichtung runtergesetzt nachdem er mit leicht höherer verdichtung schon leicht geklingelt hat

wenn mans nicht glaubt probiert mans einfach aus
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:42

Ins neue Forum gespiegelt. Von TIMMI351 geschrieben am
» 04.05.14 18:55 «

der mokick motor hat sehr gute kompression mit dem mkick zylinderkopf. er läuft sehr gut. ich dachte nur das er vieleicht mit dem 4,2ps zylinderkopf noch besser laufen würde?

gruss
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:42

Ins neue Forum gespiegelt. Von jbpae geschrieben am
» 04.05.14 14:54 «

Hallo !
VETO !
Mit einem ZEISS Messgerät habe ich beim Vermessen eines gebrauchten Zylinders festgestellt das dieser nicht rund sondern oval war . von der Logik her ergibt sich das ganz einfach , wenn man die Kolbenbewegung berücksichtigt . Nun zum Wechsel der Kolbenringe . Die Neuen Kolbenringe müssen sich erst an den ovalen Zylinder anpassen . Gerade bei unseren kleinen Feuerzeugen ist das ganz wichtig wenn man einen Erfolg mit dem Wechsel erziehlen will .
Beim 4 Takter mit ca. 100mm Bohrung und nicht arretierten Ringen (drehen sich in den Nuten frei) sieht das anders aus .
FAZIT : bis der neue Kolbenring sich beim Einfahren nicht an den alten Zylinder angepasst hat gibt es auch keine optimale Kompression .

jbpae. Wo ein wille ist, ist auch ein Gebüsch.
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)

Re: 15.53.06 zylinderkopf auf mokickzylinder

Beitragvon mirror » 17. Jul 2014 19:41

Ins neue Forum gespiegelt. Von eduard geschrieben am
» 04.05.14 14:20 «

Den Mockik Motor:

der Zylinder kommt erstmal weg und es werden kolbenringspalt geprüft er sollte nicht mehr als 0,3 haben

bei 0,6mm fliegen die kolbenringe in ( sachlich grob unangemessen) und es werden neue eingebaut die erst GEPRÜFT werden ob sie 0,1-0,2 haben ansonsten fliegen die Nachbauringe ebenfalls in ( sachlich grob unangemessen) und man besorgt sich gute die ein Spalt von 0,1 haben

DANACH

kerze raus

Motor ist dabei kalt

kompressionsmessgerät rein, vollgas geben(zündung ist aus) 15-20mal treten und dabei den vergaser auf vollgas halten

Motor muss ein Druck von 9-10 bar haben mit neuen ringen

hat der Motor nur 7-8,5 bar kann ein super 4 kopf drauf.
Die Verbindung zweier Foren, ich spiegel Eure Beiträge ab 2014 aus dem Forum Kreidler-service.de (Web Mart)
Benutzeravatar
mirror
 
Beiträge: 22684
Images: 593
Registriert: 25. Jun 2014 15:15
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 19 mal in 19 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (5)


Nächste

Zurück zu KREIDLER Mokick

 


  • Ähnliche Themen
    Kommentare
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x