[Offen] Kreidler 4 gang motor

Alles über Motoren, vom ersten K50 Motor bis zur RS und 80er

Re: Kreidler 4 gang motor

Beitragvon Robbl » 21. Jan 2017 13:58

20161224_102624.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Robbl
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Dez 2016 15:48
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: Kreidler 4 gang motor

Beitragvon Robbl » 21. Jan 2017 13:52

Ja das mit der schaltung hab ich überrissen.

Mein einziges Problem darin ist noch, wo wird die feder fest gemacht bzw. Der gegenhalter ?
Einmal die exenter schraube und der andere anschlag ? Selber bohren und ne schraube nehmen als Anschlag?!

Hab ich überhaupt die richtige feder ,
Habe schon andere gesehen bei der die Öffnung genau anderst rum ist ?

Beste grüße :-)
Robbl
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Dez 2016 15:48
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: Kreidler 4 gang motor

Beitragvon Eierlampe » 20. Jan 2017 21:24

Hallo,

Probier den 6,25er doch einfach aus. Er ist entweder dafür noch zu gebrauchen oder sowieso reif für die Tonne.
Was soll da schiefgehen?

Die Schaltung ist eigentlich ganz einfach.
Auf der Kickerwelle sitzt eine Buchse auf die ein Hebel geschoben wird, der wiederrum mit dem eigentlichen Fußhebel verbunden wird. Dieser sitzt auf der unteren Motorhalteschraube. Ist aber keine normal, sonder ist extra verlängert für den Hebel draufzustecken.
Hier mal ein altes Bild, da erkennt man das wesentliche.

Gruß
Jerome
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eierlampe
 
Beiträge: 35
Registriert: 17. Mai 2016 00:10
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 2 mal in 1 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: Kreidler 4 gang motor

Beitragvon Robbl » 20. Jan 2017 18:26

Okay danke soweit :-)

Sorry dass ich erst jetzt mich melde , ging vorher nicht :P

Also kurbelwelle habe ich mir eine neue vom kreidlerschrauber gegönnt (42 mm hub) und die dazugehörigen distanzplatte.

Zylinder dachte ich eigentlich an einwb 4, 2 da er beim moped dabei war.
Laufbahn top, nur ist eine fühlbare kante zu spüren (von den ringen) .

Also lieber doch nicht.

Beim Motor war auch noch ein Zeta Zylinder dabei , der wohl optisch die gleichen steuerzeiten hat .
Weiß da jemand was wie die sind ?

Der 6, 25 wäre auch interessant er hat oben Bohrungen verpasst bekommen dass die luft durchströmen kann reicht das ? Wohl kaum oder?

Gruß :-)
Robbl
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Dez 2016 15:48
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: Kreidler 4 gang motor

Beitragvon LotharM » 23. Dez 2016 10:00

Bezüglich Fußschaltung:
Schau mal im Forum unter der Rubrik " Kreidler-Dokumente ".
Dort findest Du Montageanleitungen und Ersatzteillisten.
Darin kannst Du nachschauen, wie die Fußschaltung aufgebaut ist.
LotharM
 
Beiträge: 97
Registriert: 5. Feb 2016 20:41
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 5 mal in 5 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: Kreidler 4 gang motor

Beitragvon schreyhalz » 22. Dez 2016 23:26

Moin Moin !
willst du dir den Zyl.+Kolben zerstören?


Macht er doch sowieso !

einen so bearbeiteten 6,25 PS Zylinder dass er unter die Gebläsehaube passt


Schon mal über die Kühlung nachgedacht ?

MfG Volker
schreyhalz
 
Beiträge: 5
Registriert: 3. Nov 2014 22:30
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: Kreidler 4 gang motor

Beitragvon FrankB » 21. Dez 2016 16:25

Na wenn die Welle spiel hat dann gleich ernezern oder willst du dir den Zyl.+Kolben zerstören??Gruß Frank
FrankB
 
Beiträge: 292
Images: 0
Registriert: 16. Aug 2014 16:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 10 mal in 10 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Kreidler 4 gang motor

Beitragvon Robbl » 10. Dez 2016 14:47

Servus zusammen!

Ich bin neu hier im Forum , habe aber schon einiges hier gelesen, und mich jetzt dazu entschieden mich anzumelden.

Bin neu in der Kreidler Welt , habe meine erste Kreidler (Lf) letztes Jahr gekauft und weitgehendst restauriert , auch den Motor (3Gang Fuß).

Vor kurzem hab ich mir dann jetzt ne eiertank auf eBay geschossen Zustand : missetrabel , also steht auch eine Restauration an.
Und da dachte ich mir dann gleich einen 4 Gang Motor einzubauen.
Habe relativ günstig dann ergattert mit einem Haufen Ersatzteile (darunter einen so bearbeiteten 6,25 PS Zylinder dass er unter die Gebläsehaube passt ?!)

Jetzt zum Motor :
Die kW hat minimal höhenspiel und da sie sowieso noch die Messingbüchse hat wollte ich eine RS kW einbauen , Passt die ?
Bei der Fußschaltung verstehe ich nicht ganz wie das funktioniert, mit dem Hebel , wo wird der montiert , habe mir Bilder bei googel angeschaut und habe nur erkannt, dass der hebel am Ständer/Rahmen befestigt ist und nicht am Motor ?!
Vorhanden ist nur der Hebel mit dem bananengelenk was benötige ich da noch dass er komplett ist ?

Ich sage schon mal Dankeschön :-)
Robbl
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. Dez 2016 15:48
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)



Zurück zu Motoren

 


  • Ähnliche Themen
    Kommentare
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x