[Offen] LF auf Super 4 umbauen

50ccm & über 40 km/h - Kreidler RS - Super4/5/TS Kreidler GT oder Motorrad

Re: LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon opaopsassa » 9. Mär 2020 12:20

Black Desire hat geschrieben:Hallo,

@ opaopsassa: Jein, da ich günstig an einen guten 5,2er Zylinder gekommen bin, möchte ich den jetzt mit Bing 1/17/73 verbauen. Scheinwerfer ist schon auf H4-Einsatz umgerüstet. Die großen Bremsen möchte ich unabhängig ob für die TÜV-Eintragung notwendig oder nicht, für mich selbst. Die 116er Campagnolo sind für 40 km/h ausgelegt worden. Ja ich weiß es gab original Florett´s die mit ca. 70-75 km/h ausgeliefert wurden auch mit kleinen Bremsen.

Aber doppelte Geschwindigkeit heißt vierfacher Bremsweg. Sollte ich für einen vernünftigen Preis keine hintere 160er Nabe bekommen ( in die gebraucht gekauften Naben geht ja noch Arbeit rein, zerlegen/ Sandstrahlen, Selbstzentrierung instandsetzen neue Beläge und Radlager), könnte ich mir als Kompromiss vorstellen. Vorne 16oer und hinten 116er Bremse.

MfG


Wenn Du die 116er hinten behältst wäre rein optisch für vorne die 150er Bremstrommel vom gleichen Hersteller passend . Die RS 1968 hatte diese Kombination hinten 116 , vorn 150 . Die 150er hat keine Zentrierung das ist einfacher zu überholen .
opaopsassa
 
Beiträge: 46
Images: 10
Registriert: 17. Sep 2017 20:03
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon Black Desire » 9. Mär 2020 10:10

Hallo,

@ opaopsassa: Jein, da ich günstig an einen guten 5,2er Zylinder gekommen bin, möchte ich den jetzt mit Bing 1/17/73 verbauen. Scheinwerfer ist schon auf H4-Einsatz umgerüstet. Die großen Bremsen möchte ich unabhängig ob für die TÜV-Eintragung notwendig oder nicht, für mich selbst. Die 116er Campagnolo sind für 40 km/h ausgelegt worden. Ja ich weiß es gab original Florett´s die mit ca. 70-75 km/h ausgeliefert wurden auch mit kleinen Bremsen.

Aber doppelte Geschwindigkeit heißt vierfacher Bremsweg. Sollte ich für einen vernünftigen Preis keine hintere 160er Nabe bekommen ( in die gebraucht gekauften Naben geht ja noch Arbeit rein, zerlegen/ Sandstrahlen, Selbstzentrierung instandsetzen neue Beläge und Radlager), könnte ich mir als Kompromiss vorstellen. Vorne 16oer und hinten 116er Bremse.

MfG
Black Desire
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mär 2015 13:08
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon opaopsassa » 8. Mär 2020 19:52

Black Desire hat geschrieben:Hallo, Zusammen!

Ist es möglich eine LF von 73 auf die Leistungsdaten einer Super 4 mit TÜV Eintragung umzubauen? Habe nämlich einen 4 Gang direktschalter mit 4,2PS Zylinder da liegen. Vergaser wäre ein 1/17/73 und als Übersetzung würde ich gerne die 13:36 beibehalten da der Motor ja ein direktschalter ist. Die LF hat 116er Campagnolo Bremstrommeln. Mokick fahren ist mir mittlerweile zu gefährlich geworden, ständig wird man von Traktoren der Klasse T und LKW überholt. Passender Führerschein wird gerade gemacht, eine aktuelle 125er ist die Alternative zum Umbau. Will aber nicht noch extra Teile wie z.B. einen 5 Gang Motor oder 5,2er Zylinder kaufen, da währen auch andere Bremsen fällig. Vergaser sollte eigentlich der 1/16/59 sein. Ansonsten steht die Kreidler halt nur noch in der Ecke und verstaubt :C

MfG


Also Deine LF ist identich mit der RMC Du hast nur den gebläsegekühlten Motor und 3 Gänge . Wie ich dich richtig verstehe möchtest Du mit dem Einbau eines gebläsegekühlten , direkt geschalteten 4-Gang Motors und dem 4,2PS Zylinders nebst dazu passendem BING Vergaser 1/16/59 und passenden Ansaugstutzen sowie dazugehörigem Auspuffkrümmer und Schalldämpfer dein Mokick zum Kleinkraftrad umtypen lassen . Das Geht ganz einfach über eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von einem hier in der Szene bekannten Kreidlerfachmann . Mit diesen Unterlagen erscheinst Du bei GTÜ , TÜV etc. und läßt ein neues Gutachten erstellen . Kannst mich jeder Zeit kontraktieren wenn Du Hilfe brauchst . In meiner Eiertank ist der direcktgeschaltete 5-Gang Motor mit BOSCH MHKZ eingetragen . Gruß Jörg PS laß dic nich verrückt machen . Ewentuell brauchst Du Reifen die einen anderen Geschwindigkeits Index haben , Einen anderen Tacho , Lichtspule 6Volt / 25 Watt und Kleinkraftrad Scheinwerfer mit 25Watt Bilux . Du hast doch schon fast alles für den Umbbau bleib ruhig . Den Rest gibt es für kleines Geld
opaopsassa
 
Beiträge: 46
Images: 10
Registriert: 17. Sep 2017 20:03
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon Black Desire » 7. Mär 2020 13:33

Danke AWE, so hat es funktioniert.
Black Desire
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mär 2015 13:08
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon AWE » 7. Mär 2020 11:08

Hallo,


schau doch mal oben in der Menue Leiste unter Markt... da kannst doch Suche / Biete Anzeigen aufgeben..


Gruß Armin
AWE
 
Beiträge: 82
Images: 7
Registriert: 16. Aug 2014 16:31
Wohnort: 7XXXX
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 2 mal in 2 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon Black Desire » 7. Mär 2020 10:20

Hallo, Zusammen!

Weiß jemand ob es "Biete/ Suche im Forum nicht mehr gibt? Ich habe schon eine Anfrage in "Generelles zum Form" gestellt. Ich bräuchte nämlich den ASS mit der Nummer 15.63.12 Stehbolzenabstand am geraden Einlaß 47mm.

MfG
Black Desire
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mär 2015 13:08
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon Black Desire » 31. Jan 2020 01:40

Okay, dann muß ich mal mit dem TÜV-Prüfer sprechen.

MfG
Black Desire
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mär 2015 13:08
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon Aju86 » 30. Jan 2020 23:20

Das sind Fragen, die dir nur dein TÜV-Mensch wasserdicht beantworten kann.
Ich kann dir nur sagen, dass so etwas schonmal gemacht wurde, was du vor hast.. ja. (Bei mir war das nicht)
Benutzeravatar
Aju86
 
Beiträge: 254
Images: 0
Registriert: 16. Aug 2014 16:40
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 8 mal in 7 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Re: LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon Black Desire » 30. Jan 2020 11:29

Guten Tag,

Kann wirklich niemand was dazu sagen? Muß das Moped definitiv 1:1 zu einem anderen Typ den es bereits ab Werk von Kreidler gab umgebaut werden? Oder sind Abweichungen am Vergaser wie z.B. anstatt des 1/16/59 wird der 1/17/73 verwendet absolut nicht eintragungsfähig. Würde die LF halt gerne auf großes Kennzeichen umschreiben lassen. Hab nochmal beim Kreidlermuseum nachgesehen es gab sogar ein Moped mit 5,2er Zylinder und kleinen Bremsen.

MfG
Black Desire
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mär 2015 13:08
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

LF auf Super 4 umbauen

Beitragvon Black Desire » 29. Jan 2020 13:24

Hallo, Zusammen!

Ist es möglich eine LF von 73 auf die Leistungsdaten einer Super 4 mit TÜV Eintragung umzubauen? Habe nämlich einen 4 Gang direktschalter mit 4,2PS Zylinder da liegen. Vergaser wäre ein 1/17/73 und als Übersetzung würde ich gerne die 13:36 beibehalten da der Motor ja ein direktschalter ist. Die LF hat 116er Campagnolo Bremstrommeln. Mokick fahren ist mir mittlerweile zu gefährlich geworden, ständig wird man von Traktoren der Klasse T und LKW überholt. Passender Führerschein wird gerade gemacht, eine aktuelle 125er ist die Alternative zum Umbau. Will aber nicht noch extra Teile wie z.B. einen 5 Gang Motor oder 5,2er Zylinder kaufen, da währen auch andere Bremsen fällig. Vergaser sollte eigentlich der 1/16/59 sein. Ansonsten steht die Kreidler halt nur noch in der Ecke und verstaubt :C

MfG
Black Desire
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mär 2015 13:08
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 1 mal in 1 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)



Zurück zu KREIDLER Kleinkrafträder

 


  • Ähnliche Themen
    Kommentare
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], K54 S4/5/RS und 2 Gäste

x