Seite 2 von 2

Re: Rechteckscheinwerfer steht schräg...

BeitragVerfasst: 11. Aug 2019 18:50
von Super5
Fotos wären hilfreich. :-oo

Rechteckscheinwerfer steht schräg...

BeitragVerfasst: 11. Aug 2019 11:47
von Olieever
Hallo zusammen, ich bin neu hier, besitze eine RS Bj. 1980 , komme aus der Nähe von Stuttgart und hoffe es ist O.K. wenn ich hier so mein Anliegen schildere ? :
Nachdem ich die RS noch nicht so lange habe und es erst jetzt so langsam nach einer Motorenrevision ans Fahren geht, fiel mir auf, daß der Rechteckscheinwerfer von der Sitzposition aus betrachtet, zu weit nach links steht. Darauf hin habe ich mal mit einem Bekannten gesprochen, der schon mehrere Kreidler Fahrzeuge restauriert hat, der riet mir die beiden SW 8 Schrauben an der Gabelbrücke zu lösen, die beiden Schrauben außen am Scheinwerfer auch zu lösen - und dann die Gabelhülsen entsprechend nach rechts zu drehen. Habe ich auch so gemacht, der Scheinwerfer wanderte damit dann zwar weiter nach rechts, aber leider eben auch aus der optischen Mitte, was die Flucht und Abstände links und rechts zum Cockpit betrifft. Eigentlich müsste ich den Scheinwerfer auf der linken Seite in Höhe seiner seiner Befestigung am Lampenhalter, nur etwas nach Vorne schieben können,... da der Scheinwerfer aber mangels Langloch hier keine Justiermöglichkeit bietet, bin ich ehrlich gesagt, momentan ratlos, wie ich das Problem der schrägen Stellung korrigiert bekomme ? ...Zumal mir die beiden schwarzmatten Lampenhalter hier optisch jetzt nicht einen jeweils verbogenen Eindruck machen.
Vielleicht kennt ja hier jemand das Problem und hat eine Idee dazu ? Würde mich sehr darüber freuen. Hierfür schon einmal vielen herzlichen Dank vorab !
Gruß
Oli