[Offen] Tacho zeigt falschen Wert an, Demontage möglich?

Von der Lackierung bis zum Einspeichen oder Nervenzusammenbruch

Re: Tacho zeigt falschen Wert an, Demontage möglich?

Beitragvon Nichtraucher » 2. Mai 2019 08:59

Hi,

den Tacho schadlos öffnen und wieder schließen kann eigentlich nur ein Fachbetrieb. Der Chromring wird "gerollt", mit Zange und Schraubenzieher macht man das nur kaputt.
Tachos haben eine Wegzahl irgendwo eingestanzt oder aufgedruckt, sie gibt den Wert an mit dem er "angetrieben" wird. Auch wenn die Tachos gleich aussehen ist es keine Garantie dafür dass sie richtig anzeigen, manche Tachowellen, (bei anderen Fahrzeugen) greifen vorn ab, manche hinten am Antrieb und manche am Getriebeausgang. Und in der Regel haben die völlig verschiedene Wegzahlen, brauchen also völlig verschiedene Wellendrehzahlen um richtig anzuzeigen.
Wie es bei den 50er ist, weiß ich nicht aber die Wegzahl solltest du wissen und beachten.

Willy



IMG_1087.JPG


IMG_1087.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 69
Images: 12
Registriert: 28. Okt 2015 23:18
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Tacho zeigt falschen Wert an, Demontage möglich?

Beitragvon Speiche » 1. Mai 2019 22:12

'nabend in die Expertenrunde!

Ich habe folgendes Problem:
Ich habe eine Kreidler LF (K54/32D, 1971) mit einem SWF-Tacho, der schon seit Jahren defekt ist.
Nun habe ich mir einen gebrauchten Tacho gleichen Typs gekauft der aber leider viel zu geringe
Geschwindigkeiten anzeigt (ca. die Hälfte). Das liegt vermutlich daran, dass die Tachonadel
sich über die Jahre etwas nach unten gebogen hat, wodurch sie über die Anzeigeskala kratzt und dort
festgehalten wird.
Frage: Wie kann man einen Tacho öffnen, ohne den Chromring, mit dem der Tachodeckel aufgepresst wurde,
zu schrotten?

Ausserdem:
Sind eigentlich die Tachos insofert austauschbar, dass ich einen beliebigen anderen Tacho, der mechanisch passt,
einbauen kann und die Geschwindigkeit sollte dann passen? Ist also Wellenumdrehungen pro Meter immer gleich?
Ich überlege, einen Tacho bis 80 km/h einzubauen, statt es originalen 120 km/h. (Fährt sowieso nicht schneller, als 60 km/h,
die alte Dame.

Danke
Thomas
Speiche
 
Beiträge: 2
Registriert: 16. Aug 2014 16:42
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)



Zurück zu Restaurieren

 


  • Ähnliche Themen
    Kommentare
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

x