[Offen] Luftfilter-Ansaugtrakt RS

50ccm & über 40 km/h - Kreidler RS - Super4/5/TS Kreidler GT oder Motorrad

Re: Luftfilter-Ansaugtrakt RS

Beitragvon rudi » 6. Okt 2019 21:02

ordentlich Hohlraumwachs oder auch Fluidfilm aus der Dose (mit der langen Sonde) im ganzen Rahmen verteilen und den Luftfilter und Vergaser original bestücken (sofern alles andere auch original ist)
rudi
 
Beiträge: 1953
Registriert: 2. Jun 2014 21:14
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11 mal in 9 Posts
Beitrag: Beitrag lesen (0)

Luftfilter-Ansaugtrakt RS

Beitragvon Olieever » 23. Sep 2019 20:14

Hallo zusammen,
ich hatte mich ja vor dem Urlaub schon mal wegen dem schräg stehenden Rechteck-Scheinwerfer hier gemeldet, wofür ich allen, die mir dazu einen Tipp gaben, hier nochmal ganz herzlich Danke sagen möchte. Besagte 81er RS war ja sozusagen zur Generalüberholung bei einem sogenannten Spezialisten...mangels Zeit und sicher z.T. auch mangels fundiertem Technik-Wissen meinerseits.
Bei der ersten Probefahrt dort noch vor der Abholung, nach Erledigung aller ausgeführten Arbeiten, lief sie noch ganz passabel, doch gefiel mir das erforderliche Rumgespiele mit dem Gas, um die Kiste beim Anfahren nicht abzuwürgen, überhaupt nicht. Bei der ersten richtigen Probefahrt hier zu Hause ( nach einigen Wochen Standzeit ) dann die große Enttäuschung : Leistung gleich null, kam kaum vom Fleck weg, schlimmer als ein Automatik Mofa am Ende seiner Tage...ging auch immer wieder aus usw....erst nach einiger Zeit kam langsam Leistung, dann einmal in Fahrt, ging es einigermaßen besser...
Da es mir keine Ruhe ließ, habe ich das rechte Seitenblech abgebaut und sah, was ich schier nicht glauben konnte : Ovale Ansaugtrakt-Öffnung im Rahmen komplett mit Isolierband zugeklebt, Luftfilter ohne Siebeinsatz schräg geneigt, damit sie wenigstens etwas Luft bekommt (? ) ...Ich hab darauf hin alles demontiert und den sogenannten Spezialisten stinksauer zur Rede gestellt - soviel Pfusch für soviel Geld ...!!! Er meinte, er hätte die Rahmen-Öffnung mit Absicht zugeklebt, weil der Rahmen innen mit Rostkrümmeln übersät wäre, damit die nicht angesaugt werden können...BlaBla...
Also ich hab jetzt beim Kreidler Dienst eine Vorkammer mit Sieb und Schellen bestellt, die kann doch ohne Siebeinsatz in der Vorkammer gar nie richtig laufen - oder ? ...
Würde jetzt etwas dünnes Schutzwachs in die ovale Ansaugöffnung am Rahmen sprühen, dann die Vorkammer mit Sieb usw. wieder montieren ...
Was meint Ihr dazu ? Das Problem mit den Rostpartikeln im Rahmen hab doch sicher nicht nur ich - oder ?
Gruß und Danke vorab für Eure Erfahrungen und Meinungen dazu.
Oli
Olieever
 
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mai 2018 14:24
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Beitrag: Beitrag lesen (0)



Zurück zu KREIDLER Kleinkrafträder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

x